No 9

schon lange her, dass ich was geschrieben hab’…aber ich glaub’, jetzt muss ich mal wieder was loswerden - nicht nur denken, sondern es auch mal einfangen, formulieren, mitteilen.

ich hab gar keine lust heute abend nach heidelberg zu fahren, hab' keine lust auf die wohnung und auch nicht auf's live. ich fühl' mich hier g'rad' so wohl. ich bin zwar ziemlich alleine, vielleicht sogar einsam, aber es stört mich nicht. es geht mir gut - bis auf all die zweifel, die mich beschäftigen...die gedanken, ob ich in der wohnung/wg bleiben will oder nicht, was ich stattdessen will, was mit dir ist...es ist nunmal so, dass ich mich zur zeit am liebsten in meinem schneckenhaus verkriechen würde. ich will gar nicht so viele leute, bekannte sehen. lieber nicht weggehen, eher gemütlich, mit engen freunden.

du fehlst mir nicht, ich vermisse dich nicht. es ist schön dich zu sehen, zu spüren, wenn ich bei dir bin, aber ich vermisse dich nicht wenn du nicht da bist - was bedeutest du mir?

soviel ich will, soviel verbaue ich mir auch durch meine vielen wünsche. ich denke soviel an die zukunft, dass ich die gegenwart übersehe und vergesse die ersten schritte zu machen und anstatt aus meinen holzklötzen ein haus zu bauen, stehe ich inmitten eines chaos...

und dass ich nicht auf's live will - tja, ich bin einfach keine gute live-spielerin, ich hab' sehr große probleme damit mich in meinen charakter zu finden und weiß einfach nicht wie ich spielen muss (und traue mich auch nicht zu fragen...dumm). pen'n'paper liegt mir irgendwie mehr...

2.3.07 11:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen